Diese Seite drucken
Montag, 20 Juli 2015 22:09

Wasserrettung und Verhalten beim VKU

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Fast schon zur Tradition geworden, ist der alljährliche Dienst im Freibad „Wiesengrund“ in Bischheim. Zum Glück meinte es das Wetter letzten Freitag gut mit uns und so konnten wir, diesmal zusammen mit der Feuerwehr Bischheim-Häslich, den gemeinsamen Dienst durchführen. Da die Kameraden aus Bischheim-Häslich über keine Rettungsschere für Verkehrsunfälle verfügen aber praktische Anwendung jedoch sehr wichtig ist, wurde unter Anleitung von zwei Kameraden aus Steina, ein Opel Astra fachgerecht „auseinander genommen“. Hier konnten wir auch erste Erfahrungen mit dem neuen I-Pad und der Feuerwehr-App (wir berichten) sammeln. Es kann gesagt werden, dass die auf dem Gerät befindlichen Rettungskarten, eine gute Unterstützung mit der Arbeit des hydraulischen Rettungsgerätes darstellt.

Die zweite Gruppe, die ausschließlich aus Steinaer Kameraden bestand, war mit der Wasserrettung und Erste Hilfe beschäftigt. Bei erfrischendem Wasser, wurde durch den Bademeister Silvio Berger, welcher auch in der FFW Bischheim-Häslich tätig ist, Techniken zur schnellen Rettung einer in Not geratenen Person erklärt und praktisch angewendet. Auch wurden verschiedene Schwimmtechniken erklärt um die Schwimmausdauer auf die Probe zu stellen.

Für den gemütlichen Ausklang des Dienstes kümmerte sich die FFW Bischheim-Häslich bei Bratwurst und Getränken an deren Gerätehaus. Wir bedanken uns hiermit noch einmal bei den Kameraden und hoffen weiterhin auf eine so gute zusammenarbeit.

Letzte Änderung am Montag, 20 Juli 2015 22:32