Freitag, 03 November 2017 15:14

Einsatzalarmierung während Dienst

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Normalerweise beginnt ein Dienst bei der Freiwilligen Feuerwehr Steina pünktlich um 19:30 Uhr mit dem Antreten der Kameraden und der Überprüfung der Anwesenheit vor unserem Gerätehaus. Der vergangene Dienst vom 20.10.17 verlief jedoch etwas anders. Drei Minuten vor Dienstbeginn riefen Sirene und Funkmeldeempfänger zu einem Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen und drei eingeklemmten Personen. Weiterhin wurden die Feuerwehren aus Gersdorf und Möhrsdorf zum Einsatzort „Semmelweg“ gerufen – die Verbindungsstraße zwischen Niedersteina und Gersdorf.

Beim Eintreffen stellte sich schnell heraus, dass dies eine ortsübergreifende Übung in Sachen technischer Hilfe war. Nichtsdestotrotz sind die Einsatzkräfte mit höchster Konzentration und Sorgfalt vorgegangen, um die verletzten Personen mittels hydraulischem Rettungsgerät, aus den frontal verunfallten PKWs zu befreien. Die Zusammenarbeit der Wehren erfolgte hierbei sehr ordentlich, sodass alle Ausbildungsziele erreicht werden konnten.

Besonderen Dank gilt neben den Freiwilligen Feuerwehren aus Gersdorf und Möhrsdorf insbesondere den Kameraden, die dieses Übungsszenario mir viel Aufwand und Bürokratie organisiert haben. 

Bild: http://www.blaulicht-paparazzo.de